Kultur

September spielt

02.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BAD URACH (pm). „Latin flavoured Music“ so nennt die Band September ihren in der Blütezeit des Jazzrock entstanden ureigenen Sound, der am Freitag, 9. September, 20 Uhr, im Rahmen der Kulturach-Veranstaltungsreihe im Autohaus Wurster in der Ulmern Straße zu hören ist. Die Gruppe um den preisgekrönten Perkussionisten Andreas Pastorek, der schon mit Carlos Santana, Roger Chapman und Billy Cobham auf der Bühne stand, steht trotz der hörbaren Einflüsse von Weather Report, Passport oder Chick Corea, für einen eigenständigen Stil. Markenzeichen der Eigenkompositionen sind eingängige Melodien und raffinierte Rhythmik. Wer knackige Grooves aus Lateinamerika, Afrika und anderen Regionen der Welt, einen funky Bass, Rockpower, sensible Jazzimprovisationen und ein Soundgeflecht von Keyboard und Saxofon liebt, liegt bei September richtig. Mit Pastorek musizieren Andreas Spätgens (Keyboard), Andreas Mürdter (Saxofon), Bodo Ernst (Bass) und Horst Künzl (Schlagzeug). Karten gibt es nur an der Abendkasse, Näheres unter www.kulturach.de.

Kultur