Anzeige

Kultur

Schwäbischer Abend der rustikalen Art

29.12.2015, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Bronnweiler Weiber servierten im Nürtinger Schlachthofbräu ländlich-deftige Humorkost

G’songa isch au worra: Märy Lutz und Friedel Kehrer (rechts) in Aktion. Foto: heb

NÜRTINGEN. Sie kommen, wie sie sagen, aus dem ländlichen Raum. Und so reden sie, besser gesagt: „schwätzen“ sie auch. Denn wo andere schwäbeln, sind Märy Lutz und Friedel Kehrer als Bronnweiler Weiber immer noch ein Stück schwäbischer. Einen Eindruck davon konnten am vergangenen Sonntag die rund 200 Besucher des Nürtinger Schlachthofbräus gewinnen, als es hieß: „Zom Wascha hot’s nemme glangad“. D’ Schurz nämlich, zu deutsch: die Schürze, von der man deshalb immer wieder etwas wischen muss, was die eine als eine Art Fluse bezeichnet, die andere zum „Dräggbolla“ anwachsen lässt.

Bronnweiler gehört zu Reutlingen – als kleinster Stadtteil, zerschnitten von einer Landesstraße, auf der sich jeden Sonntag eine Blechschlange voller „Schdurgrder“ Richtung Alb wälzt, so dass die Märy vor „elfe“ das Spätzles-Ei von der Nachbarin geholt haben muss. „Sonschd komm i nemme iber d’ Schdroos.“ Ansonsten sei der „Flägga“ so klein, „wenn mir ford send, no isch der leer“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur