Anzeige

Kultur

Schwäbischer Abend

11.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (pm). Ein explizit schwäbischer Abend mit den Rampensäuen „Herr Diebold ond Kollega“ erwartet die Besucher der Burg Hohenneuffen am heutigen Mittwoch, 11. Juli. Bei schwäbischem Unsinn in bekannten Melodien bleibt ab 20 Uhr kein Fettnäpfchen unbetreten, kein Schüttelreim nicht verbraten und kein Blödsinn unverzapft.

Dialekt in seiner reinsten Form, das Broide-Nudla-Schwäbisch der rauen Ostalb, verpackt in gute Musik und gepflegten Unsinn – die Kollega um Herrn Diebold haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Antworten auf Fragen zu liefern, die sonst möglicherweise keiner zu stellen wagen würde. Mit einem kleinen „Orkeschderle“ macht Herr Diebold Musik in angenehmer, weil größtenteils akustischer Lautstärke. Dazu gehören Miha Spilek an der Gitarre, Bassist Alfred Krauss und am Schlagzeug, ebenfalls ein Aalener Urgestein, Josoa Kohn.

Anzeige

Kultur