Anzeige

Kultur

Rotierende Weltkugel

07.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tilman Brandmeiers „Form folgt Fehlfunktion“ im Schauraum

NÜRTINGEN. Unter dem (nur teilweise ironisch gemeinten) Titel „Form folgt Fehlfunktion“ ist seit vergangenen Donnerstag im Schauraum des Kulturvereins Provisorium eine Installation von Tilman Brandmeier zu sehen. Tilman Brandmeier ist Mitglied des dreiköpfigen Kuratoriums des Schauraumes und präsentiert mit einem Maschinenkosmos seine erste Einzelausstellung im Nürtinger Raum: Die Welt rotiert im Bauch einer gigantischen Maschine und die Utopien der Menschen scheitern an der Diskrepanz von Wunsch und Wirklichkeit. Am Ende die Erkenntnis einer völligen Fehlfunktion all dessen, was als Grundlage des Übergangs der Philosophie von der reinen Interpretation zur Arbeit an einer Veränderung der Welt hätte dienen sollen.

Raumfüllendes Metallungetüm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Kultur

Musik-Comedy mit der Kehrwoch Mafia

Die Volkstanzgruppe des Schwäbischen Albvereins Neckartailfingen veranstaltet am Wochenende 20./21. Oktober ihre 31. Kirbe in der Kelter in Neckartailfingen. Den Kleinkunstabend am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, bestreitet die Kehrwoch Mafia (Bild) mit schwäbischer Musik-Comedy. Die beiden…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten