Kultur

Reformation einst – und heute?

30.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Café denk.art drehte sich am Sonntag alles um Luther und die Folgen

Das Thema Luther lockte zahlreiche Zuhörer in die Alte Seegrasspinnerei. Foto: privat

NÜRTINGEN (pm). Luther und die Reformation sind zurzeit allgegenwärtig – so war es auch beim Café denk.art am vergangenen Sonntag in der Alten Seegrasspinnerei, als es mit den 55 Besuchern um das Thema ging „Reformation einst – und heute?“. Mit Unterstützung der Evangelischen Kirchengemeinde hatten das nn-Institut und das Forum zukunftsfähiges Nürtingen hierzu unter anderem den Tübinger Schauspieler Robert Arnold eingeladen.

Dieser trug Passagen aus Luthers theologischem Hauptwerk „Von der Freyheyt eyniß Christenmenschen“ eindrucksvoll vor – zunächst in frühneuhochdeutscher Sprache. Hinter seinem Pult war eine Art Altar aufgebaut mit Luther-Bildnis und Tacker – statt des legendenumwobenen Hammers.

Auf amüsante Weise führte auch Erich Weinreuter, der Hauptreferent aus Kirchheim, in das Thema ein: Er zählte nicht nur von Luther-Socken und anderem Schnickschnack, der gerade zum Reformationsjubiläum angeboten wird, sondern zeigte auch eine Luther-Playmobilfigur.

Luther – kein Gelehrter, sondern ein mystisch geprägter Mönch?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur