Anzeige

Kultur

Programmänderung beim Kulturring

10.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (pm). Wegen Erkrankung eines Künstlers kann die Aufführung der Großen Reihe des Kulturrings „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ am heutigen Dienstag, 10. Februar, nicht stattfinden. Da laut Veranstalter eine Verschiebung nur mit großen Schwierigkeiten möglich gewesen wäre, habe sich der Kulturring zu einer Programmänderung entschlossen. Heute Abend gibt es daher in der Melchior-Festhalle eine Hommage an den „Spatz von Paris“: Madeleine Lienhard singt „Edith Piaf“, Thomas Erich Killinger begleitet am Klavier. Die Besucher erwartet ein Liederabend mit den unvergesslichen Chansons wie „Milord“, „Sous le ciel de Paris“, „Non, je ne regrette rien“ und vielen anderen. Die „Callas des Chansons“ wird Madeleine Lienhard in Kritiken begeistert genannt. In ihren Piaf-Konzerten überzeugt sie mit Stimmgewalt und leisen Tönen wie durch ihre Authentizität und ihre Leidenschaft, mit der sie das Leben der Piaf Revue passieren lässt.

Madeleine Lienhard

Eintrittskarten, die im Vorverkauf für „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit, können aber auch in der Vorverkaufsstelle Hörz & Daiber, Hauptstraße 40, Neckartenzlingen, Telefon (0 71 27) 3 22 65, oder an der Abendkasse zurückgegeben werden.

Kultur

Stelldichein mit den inneren Dämonen

Das Tourneetheater Theaterlust präsentierte in der Stadthalle K3N John von Düffels „Martinus Luther“

NÜRTINGEN. Und noch einmal Luther. Könnte man versucht sein zu sagen. Gegen Ende des Lutherjahrs, an dem sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt, macht er denn eben…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten