Anzeige

Kultur

Partystimmung in „Rizziland“

10.02.2015, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Kreuzkirche gab’s am Freitag „American Dreams“ in Malerei und Musik – Iris Oettinger und ihre Freunde spielten Jazz

Schlagzeugerin Iris Oettinger und ihre Mitstreiter beschallten die Kreuzkirche. heb

NÜRTINGEN. „American Dreams“ in Malerei und Musik erwartete die Besucher eines besonderen Konzerts, das am Freitagabend in der Kreuzkirche die faszinierende Bilderwelt des New Yorker Künstlers James Rizzi in wie dafür gemachte Rhythmen versetzte. Dazu hatte die Nürtinger Musikerin Iris Oettinger, die den 2011 verstorbenen Maler noch persönlich gekannt hatte, Freunde und Kollegen eingeladen, um die lustigen Figuren des Künstlers zu heißen Jazz-Grooves tanzen zu lassen. Mit von der Partie waren unter anderem die Ausstellungs-Initiatorin Brigitte Kuder-Broß mit ihrem Team und, als Überraschung, der Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich.

Der übernahm auch gleich die Rolle des Moderators und bat um Nachsicht für den leider verhinderten EU-Kommissar Günter Oettinger (mit der Musikerin nicht verwandt). Hennrich versprach einen Abend voller Überraschungen und wünschte allen Anwesenden einen genussreichen Abend mit Kunst und Musik.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 40%
des Artikels.

Es fehlen 60%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Horn-Trio musiziert in Neckartenzlingen

In seiner Kleinen Reihe präsentiert der Kulturring am Sonntag, 26. November, 17 Uhr, im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle das Trio vis-à-vis, das sich aus Jennifer Sabini (Horn), Jonathan Sum (Klavier) und Timo de Leo (Violine) zusammensetzt. Die Musiker lernten sich an der Musikhochschule…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten