Anzeige

Kultur

Ohne die Familie geht nichts

02.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingerin legt Buch über US-Präsidentschaftswahlkämpfe vor

Die Familien von US-Präsidenten und solchen, die es noch werden wollen, spielen eine bedeutende Rolle im politischen Geschäft. Auch im diesjährigen Ringen zwischen Barack Obama und John McCain ist jenes Phänomen zu beobachten, das den Europäern bis auf wenige Ausnahmen fremd ist. Eine Nürtingerin nun hat den Versuch unternommen, dieses Phänomen aus dem Blickwinkel einer vermeintlich außenstehenden Europäerin zu beleuchten. Christine Weiss diskutiert in ihrem Buch „Der US-Präsident als Inszenierung“ die Rolle von Ehe, Familie und Privatem in der politischen Kommunikation.

Gerade aus dem gegenwärtigen Kampf um das Weiße Haus speist das Buch seine Attraktivität auch für deutsche Leser. Allerdings auf eine akademische Art und Weise. Das Buch basiert auf der Dissertation der Autorin im Fach Geschichte an der Universität Heidelberg. Für ihre Arbeit durchleuchtete sie die Archive acht amerikanischer Präsidenten. Als Quellen zog sie bislang unveröffentlichte Strategie- und Wahlkampfdokumente hinzu. Zudem arbeitete sie im Wahlkampfjahr 2004 für das Büro von Hillary Clinton, der Senatorin des US-Bundesstaates New York, der ehemaligen First Lady und Bewerberin um die Kandidatur zur Präsidentschaftswahl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten