Kultur

Nürtinger Jugendsymphonieorchester spielt

18.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Musik- und Jugendkunstschule lädt zu den traditionellen Herbstkonzerten des Jugendsymphonieorchesters ein. Auf Einladung der Katholischen Kirchengemeinde Neuffen-Beuren-Kohlberg musiziert das große Ensemble am Samstag, 1. November, 18 Uhr, in der Beurener Kelter. Das zweite Konzert folgt am Sonntag, 2. November, 17 Uhr, im Großen Saal der Rudolf-Steiner-Schule in Nürtingen. Die Leitung hat Hans-Peter Bader. Mit dem Posaunenkonzert Es-Dur von Georg Christoph Wagenseil und dem Trompetenkonzert As-Dur des Armeniers Alexander Arutjunjan stehen zwei hochkarätige Werke im Mittelpunkt des Programms. Die Solopartien übernehmen Christoph Hauser (Posaune) aus der Klasse von Herward Heidinger und Jakob Zaiser (Trompete), Schüler von Hans-Peter Buck. Die ersten beiden Sätze aus Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 5 (Schicksalssymphonie), der vierte Marsch aus „Pomp an Circumstance“ von Edward Elgar, „Aufforderung zum Tanz“ von Carl Maria von Weber und „Slawische Tänze“ von Antonín Dvořák bieten dem engagierten jungen Orchester viel Raum für facettenreiches Spiel. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei – es wird um Spenden gebeten. Der Erlös des Beurener Konzerts ist für das Projekt „Kinder in Togo“ bestimmt. pm

Kultur