Anzeige

Kultur

Nina Hagen, Magie und Comedy

10.09.2011, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Open-House-Party des Contergannetzwerks am 17. September in der Nürtinger Stadthalle K3N mit hochkarätigen Künstlern

NÜRTINGEN. Eine zwanglose und abwechslungsreiche Open-House-Party mit hochkarätigen Künstlern hat das Contergannetzwerk Deutschland für Samstag, 17. September, in der Stadthalle K3N auf die Beine gestellt. Los geht’s um 16.30 Uhr. Mit dabei sind unter anderem die Rocksängerin Nina Hagen, der Zauberer-Comedian Topas, der Kabarettist Klaus Birk und der Schauspieler und Parodist Hans-Joachim Heist (bekannt als Gernot Hassknecht aus der „Heute-Show“).

Außerdem haben sich Schlagzeuger Tilmann Kleinau, der mit seiner Band Crosslane auf der Bühne stehen wird, und der blinde Saxophonist Feri Nemeth aus Ungarn angekündigt. Kleinau ist ein Opfer des Schlaf- und Beruhigungsmittels Contergan, das seine Mutter vor 50 Jahren guten Gewissens während der Schwangerschaft eingenommen hat. Tausende von Neugeborenen kamen damals mit Missbildungen zur Welt und wurden bis heute nicht angemessen entschädigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Kultur