Anzeige

Kultur

Neuhäuser Orgel-Konzerte

29.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN/FILDER (pm). Am Sonntag, 9. März, 19 Uhr, findet das erste Kirchenkonzert im neuen Jahr im Rahmen der Neuhäuser Orgel-Konzerte statt. Kirchenmusikdirektor Kay Johannsen, Stiftskantor der Stuttgarter Stiftskirche, spielt Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Mendelssohn, Vierne und eigene Improvisationen. Es erklingen beide historische Orgeln der Pfarrkirche St. Peter und Paul Neuhausen: die große E.-F.-Walcker-Orgel von 1854 sowie das barocke Orgelpositiv von Hieronymus Spiegel, erbaut 1762.

Unter dem Thema Walcker verbindet stehen die Konzerte im ersten Halbjahr 2008. Es soll vor allem die musikalische Verbindung zu Stuttgart durch das uvre E. F. Walckers, 1794 in Cannstatt geboren, aufgezeigt werden. Eberhard Friedrich Walcker hat in der Stuttgarter Stiftskirche 1834 bis 1845 eine sehr große Orgel mit 70 Registern gebaut ein Unikat, das 1944 bei einem Bombenangriff unterging. Was in Stuttgart nicht mehr existiert, überdauerte die Zeiten glücklicherweise in Neuhausen: Die 2004 bis 2005 restaurierte Walckerorgel von 1854 stellt ein einmaliges Zeugnis der Orgelbaukunst dieses großen Meisters im 19. Jahrhundert dar. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse im Hauptportal ab 18.15 Uhr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Kultur