Anzeige

Kultur

Neue Zeiten für die Villa Domnick

24.03.2017, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg übernehmen Leitung – Mehr Öffnung

Durchblick für die Kunst: Frank Krawczyk, Vera Romeu, Janna Almeida und Michael Hörrmann. Foto: Mohn

NT-OBERENSINGEN. Der Name Domnick hat in Kunst- und Musik-Kreisen Glanz. Weltweit ist die Sammlung des Neurologen und Psychiaters ein Inbegriff für abstrakte Malerei und Plastik. In der Region ist die Villa auf der Oberensinger Höhe jedoch meist nur Kennern bekannt – bisher. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wollen das Kleinod nun einem breiteren Publikum bekannt machen.

Zum Jahresbeginn kündigten sich in der Sammlung Domnick große Veränderungen an. Der langjährige Kurator Dr. Werner Esser nahm seinen Abschied. Seither betreuen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG) das Ensemble aus Kunst, Architektur und Natur. Damit reiht sich die Villa in die lange Kette anderer Kulturdenkmäler im Ländle ein – darunter das Kloster Maulbronn oder auch das Kirchheimer Schloss und Salem.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur