Kultur

Neckarburg stellt neues Programm vor

13.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Neckarburg in Neckartenzlingen präsentiert ihr neues Programm. Am Freitag, 11. März, 20 Uhr, bieten zum Auftakt Dietlinde Ellsässer, Heiner Kondschak und Jakob Nacken ein musikalisches Kabarett unter dem Titel „Männer und ich – Teil 2: Dreifaltigkeit“ mit Musik, Gesang und Schabernack in allen Höhen und Tiefen (Bild). Am Samstag, 28. Mai, 20 Uhr, ist die Boogie-Connection mit Blues Boogie, Rythm ’n’ Blues zu Gast. Weiter geht es am 16. Juli um 20 Uhr mit Harald Immig, dem Liedpoet, Maler und Dichter vom Hohenstaufen. Ute Wolf begleitet ihn mit Mezzosopran und Gitarre. Am Sonntag, 18. September, 11 Uhr, lädt das Frank Muschalle Trio zu Swingin’ Blues und Boogie Woogie ein. Am Samstag, 1. Oktober, 20 Uhr, spielt ein Classic-Jazz-Trio mit dem Drummer Pete York. An Saxofon und Klarinette ist Engelbert Wrobel und am Piano Clemens Wittel zu hören. Die Saison endet am Samstag, 12. November, um 18.30 Uhr mit den Dixie Cracks und Clemens Wittel am Piano. Karten gibt es unter Telefon (0 71 27) 37 61 und im Internet unter www.neckarburg.info . pm/ Foto: Theuring

Kultur

Cléber Alves spielt im Schlosskeller

Am Samstag, 28. Januar, um 20 Uhr macht der brasilianische Saxophonist Cléber Alves im Zuge seiner Tournee durch Deutschland und die Schweiz auch im Theater im Schlosskeller Halt. Alves präsentiert einen Querschnitt der besten Musik aus Brasilien, der verschiedene musikalische Perspektiven…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten