Anzeige

Kultur

Musik zum Träumen und Schwelgen

22.11.2011, Von Heike Weis — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klanggenuss mit melo’diva und den Songs of Sanctuary in der Nürtinger Kreuzkirche

NÜRTINGEN. Großer Andrang herrschte beim Abschluss der aktuellen Konzertreihe des Frauen-Vocalensembles melo’diva in der Kreuzkirche. Egal auf welchem Platz – schwelgen konnte man allemal in der eindringlichen Musik von Karl Jenkins, die von den 17 Sängerinnen der Musikschule Unterensingen und vier hervorragenden Instrumentalisten unter Leitung von Susanne Dünnebier gefühlvoll interpretiert wurde.

Weltbekannt ist der Song „Adiemus“, der Auftakt der „Songs of Sanctuary“, den Jenkins 1994 für eine Werbekampagne der Delta-Airlines komponierte. Doch lassen die insgesamt neun „Lieder der Zuflucht“ erst im Zusammenhang ein Bild innerer Harmonie entstehen, das bei dieser Aufführung durch die Projektion von Naturmotiven äußerst wirkungsvoll unterstrichen wurde. Im punktgenauen Einklang mit den Stimmungswechseln der Musik wechselten Bilder, von der harmonischen Blumenwiese über den reißenden Strom, geheimnisvoll wogende Gräser oder friedvolle Winterimpressionen bis hin zur Abendstimmung am See.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Kultur