Kultur

Musik und Dichtung im Sommer

07.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Buchhandlung Im Roten Haus stellt ihr neues Programm vor

NÜRTINGEN (pm). Nach zwei ausverkauften Konzerten im Frühjahr veranstaltet die Buchhandlung Im Roten Haus am Freitag, 1. Juli, um 20 Uhr ein drittes Konzert mit dem italienischen Liedermacher Pippo Pollina im Theater im Schlosskeller. Wieder wird der Musiker, der selbst Klavier und Gitarre spielt, begleitet von Roberto Petroli am Saxofon. Pollinas musikalisches Repertoire reicht von poetischen Balladen und Liebesliedern bis hin zu rockigen Arrangements. Der in Palermo aufgewachsene Musiker verließ im Alter von 22 Jahren seine Heimat und reiste einige Jahre durch ganz Europa, bevor er sich in der Schweiz niederließ.

Im Dezember 2010 erschien eine Romanbiografie über Leben und Werk von Pippo Pollina mit dem Titel „Über die Grenzen trägt uns ein Lied“. Aus diesem Buch liest Pollina in seinem neuen Programm einige Passagen und gibt damit Einblicke in sehr persönliche Momente und Begegnungen seines Lebens. Zudem präsentiert er Filmclips, öffentliche und private Aufnahmen seiner künstlerischen Stationen und Momente seines Lebens in Europa. Lieder, Geschichten und Bilder zeigen einen Menschen, für den das Leben die Kunst der Begegnung ist, nicht nur in der Musik.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur