Kultur

Musik aus dem Paris der 1930er Jahre

07.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf Einladung des Kulturrings Neckartenzlingen präsentiert das Trio Lézard am Sonntag, 13. März, 17 Uhr, in der Neckartenzlinger Melchior-Festhalle sein Programm „Paris 1937“. Es musizieren Stéphane Egeling (Oboen), Jan Creutz (Klarinetten und Saxofone) und Stefan Hoffmann (Fagotte). Die 1930er Jahre waren in Paris die Zeit der Kammermusikvereinigungen und der Cabarets, der Sänger Jean Sablon brachte den Swing nach Paris. Das Programm der Kleinen Reihe des Kulturrings Neckartenzlingen, „Paris 1937“ ist eine Hommage an das Trio d’anges. Das Trio Lézard lässt diese musikalische Vielfalt wieder lebendig werden. Karten im Vorverkauf gibt es bei Hörz & Daiber, Hauptstraße 40, Neckartenzlingen, Telefon (0 71 27) 3 22 65. pm

Kultur

Cléber Alves spielt im Schlosskeller

Am Samstag, 28. Januar, um 20 Uhr macht der brasilianische Saxophonist Cléber Alves im Zuge seiner Tournee durch Deutschland und die Schweiz auch im Theater im Schlosskeller Halt. Alves präsentiert einen Querschnitt der besten Musik aus Brasilien, der verschiedene musikalische Perspektiven…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten