Kultur

Musik an St. Johannes

02.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Gründonnerstag wird die Abendmahlfeier um 19 Uhr durch die Schola Gregoriana Nürtingen mit Teilen aus der Missa Vespertina mitgestaltet. – In der Karfreitagsliturgie am 3. April um 15 Uhr umrahmt der Kirchenchor St. Johannes die Liturgie mit Motetten von Palestrina, Vittoria, Kuhnau und Bruckner. – Die Osternachtsfeier am Karsamstag wird um 21.30 Uhr im Wechsel mit der Gemeinde mit Kantorengesängen und Osterliedern aus dem neuen Gotteslob sowie mit festlicher Orgelmusik gestaltet.

Im Hochamt am Ostersonntag erklingt um 10 Uhr die neu einstudierte Missa solemnis, die sogenannte Große Credo-Messe in C-Dur, KV 257, für Soli, Chor und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart. Außerdem erklingt noch aus den Vesperae solennes de confessore, KV 339, das Laudate Dominum. Das Hochamt endet mit dem berühmten „Halleluja“ aus dem Messias von Händel. Ausführende sind der Kirchenchor St. Johannes und Mitglieder des Nürtinger Kammerorchesters (Konzertmeisterin: Birgit Schuster). Die Soli singen Gundula Peyerl (Sopran), Cristina Otey (Alt), Peter Schaufelberger (Tenor) und Sascha Vrabac (Bass); Orgelcontinuo: Lukas Langner; Leitung und Orgel: Andreas P. Merkelbach. Der Ostersonntag endet am Abend um 19 Uhr mit der von der Frauenschola St. Johannes gestalteten feierlichen Ostervesper.

Am Ostermontag singt der Kirchenchor St. Johannes um 9 Uhr im Kreiskrankenhaus österliche Chorsätze zum neuen Gotteslob.

Kultur

Nomaden in friedlosen Zeiten

Der Kunstverein Nürtingen zeigt Installation von Susanne Windelen

NÜRTINGEN. Scheinbar schwerelos hängen sie im Raum, drei schlichte Häuser, schwarz und leblos. Nichts erscheint hier wohnlich, es gibt weder Fenster noch Türen. Die Dächer zeigen zum Boden. Entwurzelte…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten