Kultur

Mit den Stimmbändern auf Forschungsreise

02.10.2012, Von Eckhard Finckh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Neuen Vocalsolisten Stuttgart brillierten in der Stiftung Domnick

Die Neuen Vocalsolisten Stuttgart in guter Stimmung nach ihrem erfolgreichen Konzert in der Stiftung Domnick. Von links sind es: Martin Nagy (Tenor), Truike van der Poel (Mezzosopran), Sarah Maria Sun (Sopran), Andreas Fischer (Bass), Daniel Gloger (Countertenor) und Guillermo Anzorena (Bariton). ef

NT-OBERENSINGEN. Die Räume der Stiftung Domnick auf der Oberensinger Höhe waren ein ideales Ambiente für den ersten Nürtinger Auftritt der Neuen Vocalsolisten Stuttgart am Samstag. Moderne Bildende Kunst bot den inspirierenden Rahmen für den spektakulären Auftritt eines A-cappella-Ensembles, das sich mit seiner kompromisslosen Hingabe an die akustische Kunst der Gegenwart einen hervorragenden Ruf und internationale Beachtung erworben hat.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur