Anzeige

Kultur

Mit dem Hang zum Surrealen

26.01.2010, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Forum Türk stellen Iris Caren von Württemberg und Andreas Futter aus

NÜRTINGEN. Malerei und Collagen aus der Werkstatt der Iris Caren von Württemberg stehen und hängen während der nächsten drei Wochen gemeinsam mit Andreas Futters (Klein-)Plastiken für ein Miteinander von abstrakter und gegenständlicher Kunst in den Räumen des Forums Ilse und K. H. Türk in der Sigmaringer Straße 14.

Zur Vernissage hatte am vergangenen Sonntag der Stuttgarter Jazz-Gitarrist Lorenzo Petrocca Instrument und Verstärker mitgebracht, um die musikalische Untermalung einer Performance der Künstlerin beizusteuern. Eine Einführung in die Arbeit der beiden Ausstellenden gab der Nürtinger Kunsthistoriker Professor Albrecht Leuteritz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Kultur

Flamenco, Jazz und Folk in der „Seegras“

In der vorweihnachtlichen Tapaskneipe der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei am Freitag, 21. Dezember, um 20 Uhr erwartet die Gäste ein ganz besonderes Crossover-Projekt: Liv Solveig (Gesang/Geige) und Andreas Arnold (Gitarre) entdeckten in New York ihre Gemeinsamkeit, Lieder in besondere Formen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten