Kultur

Meister musizieren

03.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Die traditionsreiche Reihe der Esslinger Meisterkonzerte geht ins 18. Jahr und wird Ende September fortgesetzt. Die Konzerte finden alle sonntags im Saal des Neckar-Forums statt und beginnen jeweils um 18 Uhr. Im Folgenden eine kurze Terminübersicht.

29. September: Junge Süddeutsche Philharmonie Esslingen, Konzertchor Darmstadt, Barbara Hölzl (Alt), Sibylla Rubens (Sopran), Leitung: Andreas Kraft; Mahler, Sinfonie Nr. 2 „Auferstehungssinfonie“.

20. Oktober: Sinfonietta Köln, Bernd Glemser (Klavier), Leitung: Cornelius Frowein; Gluck, Beethoven, Brahms, Bartók.

8. Dezember: London Brass, „Joy to the World“.

16. Februar: Simone Dinnerstein (Klavier); Bach, Schumann, Beethoven.

16. März: The King’s Singers, „An Evening with The King’s Singers“.

11. Mai: Ungarisches Kammerorchester, Kristóf Baráti (Violine); Bach, Mendelssohn, Tschaikowsky.

Informationen zum Saisonprogramm im Internet unter www.sks-russ.de

Kultur