Kultur

„Loin me andersch na, so heb i net“

12.04.2016, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hobbysprachforscher Johann Martin Enderle gab im Nürtinger Theater im Schlosskeller amüsante Schwäbisch-Nachhilfe

Johann Martin Enderle alias Dieter Adrion kennt sich aus im Schwäbischen. Foto: heb

NÜRTINGEN. „Heiratesch irgend oine, na bisch mit koi’ra andere bschissa!“ Keine Frage, mit einem deftigen Spruch in möglichst breitem Schwäbisch auf den Lippen hat man die Lacher allemal auf seiner Seite. Nicht anders erging es dem Bietigheimer Kabarettisten Johann Martin Enderle alias Dieter Adrion, als dieser am Samstag im Theater im Schlosskeller versuchte, Einheimische und Rei’gschmeckte davon zu überzeugen, dass es sich beim Schwäbischen nicht um einen Dialekt, sondern um eine eigenständige Sprache handelt.

Dafür, so Enderle, seien vier Merkmale zwingend erforderlich: Ein eigener Wortschatz, eine eigenständige Phonetik, Grammatik und, wie bereits bemerkt, eine eigene Idiomatik. Dass bei Enderle nun ein fünftes hinzukommt, nämlich eine vor allem im Mund- und Kinnbereich extrem ausgeprägte Physiognomie, erleichtert die Erläuterungen der vor allem phonetischen Besonderheiten der Landessprache enorm.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Gereift und gewachsen

Studierende zeigen noch bis morgen ihre Abschlussarbeiten im Studiengang Kunsttherapie

NÜRTINGEN. Acht Semester Studium liegen hinter den Absolventen des Studiengangs Kunsttherapie an der Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU). Vier Jahre, in denen die…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten