Anzeige

Kultur

Landschaften mit Wiedererkennungswert

07.02.2015, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Bürgersaal des Nürtinger Rathauses sind gerade Bilder der schwäbischen Impressionistin Sofie Borst-Mehl zu sehen

Mit geschultem Auge und perfekter Pinselführung: Bilder von Sofie Borst-Mehl. heb

NÜRTINGEN. Ein skizzenhafter Pinselstrich, dezenter Kontrast und eine zurückhaltende Farbgebung – typische Kennzeichen des sogenannten „schwäbischen Impressionismus“ diagnostizierte die Kunsthistorikerin Sigrid Mahn-Hutta für jene rund 40 Ölgemälde der Künstlerin Sofie Borst-Mehl, die bis zum 6. März im Bürgersaal des Nürtinger Rathauses zu sehen sind.

Zur Eröffnung der Ausstellung freute sich Nürtingens Kulturbürgermeisterin Claudia Grau, neben dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt, Alfred Bachofer, auch dessen früheren Amtskollegen Hans Weil aus Köngen begrüßen zu können. Ebenso freudig begrüßte sie die innerhalb der Köngener Verwaltung für die „Sofie Borst-Mehl Stiftung“ zuständige Amtsleiterin Yasmin Stoll, die mit ihrer Querflöte auch den musikalischen Rahmen der Eröffnungsfeier setzte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur