Anzeige

Kultur

Kunstpreis der Bank

28.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Kunstpreis der Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Auszeichnungen für bildende Kunst in Deutschland. Dem Kunstwettbewerb in 2016 liegt das Thema „Neue Aspekte der Landschaftsmalerei“ zugrunde. Das Auswahlverfahren war in der ersten Stufe onlinebasiert und bindet im Rahmen der Vernissage auch die Öffentlichkeit in die Prämierung ein. Unter rund 570 Online-Bewerbungen wählte die fünfköpfige Fachjury in einem ersten Durchgang über 400 Künstler aus, die ihre Originalarbeiten einsenden durften. Anhand dieser Originale ermittelte die Jury dann die Ausstellungswerke und die Preisträger. Der leicht aufgestockte Hauptpreis im Wert von 6000 Euro ging an zwei Künstler. Zudem wurde ein Förderpreis in Höhe von 2500 Euro unter allen Einreichern vergeben, die nicht älter als 35 Jahre sind. Die Preisverleihung erfolgt am 9. Mai im Rahmen der Eröffnung der Kunstpreis-Ausstellung, bei der neben den drei Preisträgerarbeiten alle 69 Werke der Endrunde präsentiert werden. Bei dieser Vernissage wird zum zweiten Mal auch ein Publikumspreis im Wert von 1000 Euro vergeben. Vom 10. Mai bis 22. Juli kann die Schau in der Galerie der Kreissparkasse in Kirchheim, Alleenstraße 160, besichtigt werden. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr und zwischen 14 und 17 Uhr.

Kultur