Kultur

Kunst im Rathaus

04.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). In der jährlich stattfindenden Ausstellung Studierender der Freien Kunstakademie Nürtingen präsentiert in diesem Jahr Regine Krupp-Mez, ihre Abschlussarbeit aus dem Bereich Zeichnung und Malerei unter dem Titel „Zufällig Heimat“. Eröffnet wird die Ausstellung am Mittwoch, 11. November, 19.30 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses durch Bürgermeisterin Claudia Grau. Dr. Katrin Burtschell, Freie Kunstakademie Nürtingen, führt in die Ausstellung ein.

In ihrer Abschlussarbeit „Zufällig Heimat“ stellt die Künstlerin dar, dass das Leben an schönen, aber auch an unwirklichen Orten beginnen kann. Und dass der Ort, an dem Leben seinen Anfang nimmt, der Ort, an dem man geboren wird, zufällig ist. Anhand großformatiger figurativer Malerei gibt Regine Krupp-Mez Einblicke in eine ausschnitthafte und subjektive Deutung ihres Heimatbegriffes und möchte die Betrachtenden auf eine Reise in ihre Bildwelten mitnehmen. Die Ausstellung des Kulturamtes ist bis einschließlich 11. Dezember zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Kultur

Wie die selbstgewählte Familie scheitert

„Richtfest“ – Das Landestheater Tübingen stellt die Frage nach der individuellen Investition für ein kollektives Glück

NÜRTINGEN. „Wir segeln aufs offene Meer“ – was passiert, wenn eine soziologisch äußerst bunte Gruppe von Menschen beschließt, gemeinsam ein Haus zu…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten