Kultur

Kunst aus drei Jahrhunderten

06.02.2016, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jahresprogramm der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung vorgestellt – Der 96-jährigen Stiftungsgründerin gehen die Ideen nicht aus

Hildegard Ruoff mit dem Titelmotiv des diesjährigen Jahresprogramms: ein mit Kasein-Technik gefertigtes Bild ihres Mannes Fritz Ruoff aus dem Jahr 1961. Foto: eis

NÜRTINGEN. Drei ganz unterschiedliche Sonderausstellungen sowie zwei ergänzende Ausstellungen mit Werken von Fritz Ruoff selbst – darunter eine ständige Werkschau – bilden das Jahresprogramm 2016 der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung. Maßgeblich zusammengestellt hat es auch für dieses Jahr die mittlerweile 96-jährige Stiftungsgründerin Hildegard Ruoff selbst. Die Ideen gehen ihr noch lange nicht aus, wie sie selbst betont. „Sie haben sich wie immer mit einem unglaublichen Einsatz um das Jahresprogramm gekümmert“, betonte Oberbürgermeister Otmar Heirich, an Hildegard Ruoff gewandt. Herausgekommen sei dabei ein wie immer spannendes und vielseitiges Ausstellungsprogramm mit Sonderausstellungen überregional bekannter Künstler.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Wie die selbstgewählte Familie scheitert

„Richtfest“ – Das Landestheater Tübingen stellt die Frage nach der individuellen Investition für ein kollektives Glück

NÜRTINGEN. „Wir segeln aufs offene Meer“ – was passiert, wenn eine soziologisch äußerst bunte Gruppe von Menschen beschließt, gemeinsam ein Haus zu…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten