Anzeige

Kultur

Kunst als Reichtum des Lebens

27.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ausstellung „Surreal – mystisch“ ging im Forum Türk zu Ende

NÜRTINGEN (ft). Zur Finissage der vielbeachteten Ausstellung mit Werken von Carl-Heinz Goll und Winfried Tränkner fanden sich am vergangenen Sonntagvormittag zahlreiche Kunstinteressierte im Forum Türk ein, um in zwangloser Kaffeehaus-Atmosphäre mehr über Leben und Werk der Künstler zu erfahren. Den passenden Rahmen hierfür boten die beschwingten Darbietungen von Elsabe Krause (Violoncello) und Cornelia Kellig-Seidel (Klavier), die mit veritabler Salonmusik aufwarteten.

„Nu mach’ mal!“, sei für ihn die prägendste Maxime seines Lehrmeisters K. H. Türk gewesen, berichtete Winfried Tränkner, der sich dem Nürtinger Schulgründer noch immer verbunden fühlt. Von diesem sei er auch für die Eigenheiten verschiedener Materialien und die sich hieraus ergebenden Herangehensweisen und Arbeitstechniken sensibilisiert worden, sodass sich, in Verbindung mit künstlerischen Visionen und Ahnungen, im besten Falle eine „Korrespondenz zwischen dem Schaffenden und dem Geschaffenen“ einstelle. So bestehen für Tränkner auch „der Reichtum und die Freude des Daseins in der Möglichkeit, sich ausdrücken zu können“, was seinen Werken unschwer abzuspüren sein dürfte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Kultur