Anzeige

Kultur

Künstliches aus Natur

05.02.2011, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Lehrerseminar sind bis zum 16. April Arbeiten von Sybille Haussmann ausgestellt

NÜRTINGEN. „Raum zwischen den Zeiten“ findet der Kunstliebhaber derzeit im Foyer der Aula des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung beim Schelmenwasen. Unter diesem Motto sind bis zum 16. April Arbeiten der Künstlerin Sybille Haussmann zu sehen. Zur Eröffnung sprach am Mittwochabend der Maler und Fachbereichsleiter am Seminar Harald Huss.

Sybille Haussmann ist in Nürtingen wahrlich keine Unbekannte. Lang ist die Liste ihrer Ausstellungen und nicht wenige davon – allein oder in Gemeinschaft – fanden in Nürtingen oder der näheren Umgebung statt. Erde, Samen, Blüten, Wurzeln, Wasser – mit all diesen Erscheinungsformen des Lebens pflanzlicher Natur ist Sybille Haussmann in der elterlichen Gärtnerei aufgewachsen, hat nach der Schule eine Ausbildung zur Floristin absolviert, Kunst bei den Professoren Grau, Schaffrath und Gäfgen studiert und ist seit nahezu 20 Jahren als freie Künstlerin tätig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Kultur