Anzeige

Kultur

Künstler als Kreuzweg-Interpret

17.09.2011, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Max G. Bailly nennt sein Buch „Gehe den nächsten Schritt“ den Versuch einer Neuinterpretation

UNTERENSINGEN. Eine Neuinterpretation des vor allem in der katholischen Kirche thematisierten Kreuzweges Jesu Christi versuchte der in Unterensingen lebende Künstler Max G. Bailly in Wort und Bild. Einer Ausstellung in einer Tübinger Kirche mit jenen 15 Bildern, in denen Bailly die 14 Stationen des Opferganges des christlichen Erlösers nachzuvollziehen suchte, ließ er nun ein Buch zum Thema folgen, in dem er seinen Kreuzweg-Bildern kommentierende Texte beigefügt hat.

„Gehe den nächsten Schritt“ ist das 77 Seiten starke und in der Reihe „Glaube und Leben“ des Berliner LIT-Verlages erschienene Werk betitelt. Es kostet 19,90 Euro und ist im örtlichen Buchhandel oder direkt beim Verlag zu beziehen.

Max G. Bailly wurde 1936 in Frankfurt am Main geboren und ist noch heute mit den Erinnerungen an die Kindheit in Nazireich und Kriegszeiten befasst. Schließlich machte die Ideologie der Nationalsozialisten oftmals nicht an den Haustüren der Familien Halt, sondern kroch durch die Ritzen, schlich sich in die intimsten Beziehungen der Menschen und vergiftete das häusliche Klima nachhaltig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Kultur

Musik-Comedy mit der Kehrwoch Mafia

Die Volkstanzgruppe des Schwäbischen Albvereins Neckartailfingen veranstaltet am Wochenende 20./21. Oktober ihre 31. Kirbe in der Kelter in Neckartailfingen. Den Kleinkunstabend am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, bestreitet die Kehrwoch Mafia (Bild) mit schwäbischer Musik-Comedy. Die beiden…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten