Kultur

Karfreitagskonzert der Kantorei

15.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das traditionelle Konzert zur Grablegung Christi an Karfreitag ist für viele Menschen fester Bestandteil der Karwoche. So erklingt in diesem Jahr an Karfreitag, 25. März, um 18 Uhr Haydns „Stabat Mater“, eines der ersten geistlichen Werke, die Haydn in seiner Funktion als Kapellmeister am Hof der Familie Esterházy komponierte. Es ist eine Betrachtung über Marias Empfindungen während der Kreuzigung. Gemeinsamer Schlussgesang ist das „Paradisi gloria“, die Herrlichkeit des Paradieses, die Solisten und Chor gemeinsam besingen und damit bereits einen österlichen Lichtstrahl in das Karfreitagsgeschehen hineinscheinen lassen. Haydns Sinfonie „La Passione“ ergänzt das Programm. Das Solistenensemble mit Lydia Kucht (Sopran, Bild oben links), Sonja Boskou (Alt, Bild oben rechts), Timo Rößner (Tenor, Bild unten links) und Teru Yoshihara (Bass, Bild unten rechts) musiziert zusammen mit der Nürtinger Kantorei und wird begleitet vom Orchester L’arpa festante, das auf Originalinstrumenten aus der Haydn-Zeit musiziert. Die Leitung hat Angelika Rau-Čulo. Karten für das Konzert im Vorverkauf gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150. pm

Kultur