Anzeige

Kultur

Kage bei Domnick

06.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). Der Künstler Manfred P. Kage stellt seine Mikrofotografien den abstrakten Bildern der Sammlung Domnick gegenüber. Die Vernissage ist am Sonntag, 7. Oktober, um 11 Uhr. Die Laudatio hält Christian Gögger vom Kunstverein Esslingen. Die Ausstellung ist bis zum Sonntag, 16. Dezember, zu sehen.

Manfred P. Kage, Pionier der professionellen Mikrofotografie seit den Fünfzigerjahren, Erfinder der „Science Art“ und Mitglied der Gruppe ZERO, zeigt in seinen Fotografien Materie, die es physisch gibt und doch für das Auge unsichtbar bleibt. Ähnlich wie bei der abstrakten Malerei geht es um das Zeigen des Unsichtbaren.

Museumsleiterin Vera Romeu bietet am Donnerstag, 1. November, um 13 Uhr, am Sonntag, 25. November, um 13 Uhr und am Freitag, 30. November, um 18 Uhr Sonderführungen an. Darin wird es um das Verbindende zwischen Gemälde und Fotografien gehen.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, für die Sonderführung wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Anmeldungen zur Sonderführung sind möglich per Telefon (0 70 22) 5 14 14 oder per E-Mail an stiftung@domnick.de.

Anzeige

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten