Anzeige

Kultur

Jigs und Reels gehen in die Beine

23.07.2012, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Guinness und Irish Stew gegen das nasskalte Juli-Wetter – Folkival im Club Kuckucksei

Mick Davis, George Lonergan und Tommy Venxious (von links) von Bachelors Walk. heb

NÜRTINGEN. Zum fünften Mal fand am Wochenende im „Kuckucksei“ mit dem „Folkival“ das musikalische Ereignis des Jahres statt. Am Freitag und Samstag trafen sich insgesamt 240 Fans des organisierten „Yihaaa“ zum gemeinsamen Dauergenuss von Whiskey und Guiness, wobei selbstverständlich die Musik der sieben engagierten Künstler und Bands im Vordergrund stand. Wieder lockte trotz des schnöden Wetters vor allem die lebenslustige Musik der Iren, Schotten und Bretonen Besucher aus nah und fern ins Nürtinger „Kuckucksei“.

Zwei Zelte hatte man vor der ehemaligen Remise der Industriellenfamilie Melchior aufgestellt, wohl gewahr der langjährigen Erfahrung, dass es immer regnet, wenn sich in Hockenheim die Formel-1-Elite trifft. Bedauerlicherweise jedoch war es an diesem Wochenende jedoch nicht nur nass, sondern auch empfindlich kalt, sodass sich die Zahl der Besucher des Folkival in relativ engen Grenzen hielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Kultur

Flamenco, Jazz und Folk in der „Seegras“

In der vorweihnachtlichen Tapaskneipe der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei am Freitag, 21. Dezember, um 20 Uhr erwartet die Gäste ein ganz besonderes Crossover-Projekt: Liv Solveig (Gesang/Geige) und Andreas Arnold (Gitarre) entdeckten in New York ihre Gemeinsamkeit, Lieder in besondere Formen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten