Kultur

Jazzpocalypse und Zawadzki kommen

02.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei den Nürtinger Jazztagen präsentiert der Kulturverein Provisorium die junge Jazzformation International Jazzpocalypse am Donnerstag, 7. März, 20 Uhr, in der Kreuzkirche. Am Freitag, 8. März, ist dann das Sebastian Zawadzki Trio ab 22 Uhr in den Räumen des Provisoriums in der Heiligkreuzstraße 4 zu Gast. Geboten wird junger, energetischer Live-Jazz, dazu eine künstlerische Lichtbegleitung von Martin Knobel. Mit dem deutsch-türkischen Bassvirtuosen Achim Seifert, frisch vom Berklee College aus den USA zurück, ist die International Jazzpocalypse in Nürtingen zum allerersten Mal live in neuer Besetzung auf der Bühne. Am Piano ist Sebastian Zawadzki zu hören. Wojtek Swieca ist der Soundtüftler an der Gitarre und den Effektpedalen. Dazu kommt Janosch Pangritz am Schlagzeug. Als Special Guest ist Jakub Kuba Skowronski dabei, ein Saxofonist aus der jungen Jazzszene Polens. pm

Kultur