Anzeige

Kultur

Jazz in der Bastion

23.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Auf Spurensuche hat sich der Kontrabassist und Komponist Manfred Bründl auf seinem hoch gelobten jüngsten Album „Tip of the Tongue“ begeben. Mit seiner Gruppe Silent Bass widmet er sich dem Werk eines Musikers, der Jazzgeschichte geschrieben hat und dennoch weitgehend in Vergessenheit geraten ist. Der Frankfurter Bassist Peter Trunk war von den späten 1950er-Jahren bis zu seinem tragischen Tod (er starb 1973 in der Silvesternacht bei einem Autounfall in New York) einer der tonangebenden jungen Musiker in der internationalen Jazzszene, spielte mit vielen der wichtigsten Solisten seiner Zeit wie Stan Getz, Albert Mangelsdorff und Klaus Doldinger und ist auf zahlreichen, zum Teil wegweisenden Aufnahmen jener Zeit zu hören. Gemeinsam mit seinen illustren Mitmusikern Hugo Read (Altsaxofon), dem baden-württembergischen Jazzpreisträger Rainer Böhm am Klavier und Drummer Jonas Burgwinkel verarbeitet Bründl in seinem aktuellen Programm Fragmente von Originalthemen und Improvisationen Trunks. Dabei entsteht höchst nuancenreiche, ihrer Quellen stets bewusste moderne Jazzmusik. Wie spannend sich das live anhört, kann man am Freitag, 25. November, ab 20.30 Uhr im Gemäuer des Clubs Bastion erleben.

Karten im Vorverkauf gibt es bei Juwelier Schairer am Rathaus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Kultur