Kultur

Intim und zart, verspielt und tänzerisch

28.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Countertenor Franz Vitzthum und Lautenist Julian Behr musizierten unter dem Titel „Luthers Laute“ in der Nürtinger Stadtkirche

Franz Vitzthum und Julian Behr (Laute) in der Nürtinger Stadtkirche. Foto: Kneser

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen des Reformationsjubiläumsjahres fand kürzlich eine außergewöhnlich schöne und einzigartige „Stunde der Kirchenmusik“ mit dem poetischen Titel „Luthers Laute“ in der Stadtkirche St. Laurentius statt.

Nach der herzlichen Begrüßung durch Bezirkskantor Michael Čulo breiteten sich die ersten – recht hoch liegenden – weichen Töne des bekannten Countertenors Franz Vitzthum wie Engelsstimmen im Kirchenraum aus. Luthers „Ein neues Lied wir heben an“ wurde von Vitzthum und Julian Behr sehr textbezogen musiziert und in einer faszinierenden Bandbreite an Dynamiken und Farben dargeboten. Da waren die ganz feinen, zurückhaltenden Strophen ebenso spannungsgeladen wie die zupackenden, etwas kräftiger musizierten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur