Kultur

"Ich war eigentlich niemals eine Jazzsängerin"

02.03.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Interview mit Rebekka Bakken - Mit dem Konzert der Norwegerin beginnen heute die Nürtinger Jazztage

Heute starten die Nürtinger Jazztage mit einem Auftritt der Sängerin Rebekka Bakken im Festsaal der Nürtinger Stadthalle K3N, für den es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, noch einige Restkarten gibt. Gleichzeitig ist das Konzert in Nürtingen der Auftakt einer Tournee durch Deutschland, Österreich und der Schweiz, auf der die junge norwegische Stimmartistin ihr gerade erschienenes zweites Album „Is that you?“ vorstellt. Vorab unterhielt sich die Vokalkünstlerin in ihrem Domizil in Wien per Telefon mit NZ-Redakteur Andreas Warausch über ihr neues Album, ihr Leben fernab der Heimat und natürlich über ihre Musik.

Frau Bakken, Nürtingen ist die erste Station Ihrer Tour mit dem neuen Album. Sind Sie da besonders aufgeregt?

Ja. Es ist das erste Mal, dass wir die Songs live spielen. Da spürt man eine besondere Spannung und Anspannung. Aber ich freue mich, dass ich das Material zuerst in Deutschland vorstellen kann. Ich habe eine starke Beziehung zu Deutschland. Dort wurde ich zuerst gut aufgenommen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur