Anzeige

Kultur

„Ich erzähle vom ganz normalen Leben“

10.11.2018, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bestseller-Autorin Dörte Hansen stellte in der Buchhandlung Zimmermann ihren neuen Roman „Mittagsstunde“ vor

Dörte Hansen las bei Zimmermann aus ihrem neuen Roman „Mittagsstunde“. Foto: eis

NÜRTINGEN. In der voll besetzten Buchhandlung Zimmermann erlebte das Publikum am Donnerstag einen äußerst kurzweiligen Leseabend mit Bestseller-Autorin Dörte Hansen, die ihren zweiten Roman „Mittagsstunde“ im Gepäck hatte. Eine nordfriesische Geschichte über Herkunft und Familie, die von Verlust, Wandel und Neubeginn erzählt.

Ihr Debüt „Altes Land“ war 2015 ein Riesen-Erfolg: Der erste Roman von Dörte Hansen wurde zum meistverkauften Buch des Jahres. Mit großer Spannung wurde daher das Folge-Werk erwartet, das Hansen nun mit „Mittagsstunde“ vorgelegt hat. Es knüpft dabei nahtlos an den erfolgreichen Erstling an: Der Mitte Oktober erschienene Roman schoss aus dem Stand auf Platz eins, die Kritiker überschlagen sich geradezu mit Lob. So beschreibt etwa Denis Scheck (ARD-Magazin „Druckfrisch“) das neue Werk mit folgenden Worten: „Ein Buch voller Wehmut, schmucklos schön, das überraschend und klug in die Zukunft weist. Ein literarisches Ereignis!“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Kultur