Kultur

Heute „Heimkunft“

20.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Zum Frühlingsanfang und zu Friedrich Hölderlins 243. Geburtstag am heutigen 20. März laden in diesem Jahr der Verein Hölderlin-Nürtingen, das Hölderlin-Gymnasium und der Schwäbische Heimatbund Nürtingen zu einer Lesung mit Bernhard Hurm und Uwe Zellmer heute um 20 Uhr in der Kreuzkirche in Nürtingen ein. Von Hauptwyl ist der Dichter Hölderlin unterwegs nach Hause und schreibt vielleicht eine seiner schönsten Liebeserklärungen an die Heimat, an die Landschaft, ans schwäbische Meer, an die Menschen seiner Nähe daheim, „O ihr Liebsten, O Stimme der Stadt, der Mutter!“ Peter Härtling, als Flüchtlingskind in Nürtingen aufgewachsen, ist der Dichter des Hölderlinromans. Niemand hat Mythos und Banalität des Lebens von Hölderlin so buchstabengenau erzählt. Kein Schauspieler in Deutschland hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten Hölderlin so einfühlsam, eindringlich, schwäbisch herbzart verkörpert wie Bernhard Hurm vom Theater Lindenhof in Melchingen. Uwe Zellmer begleitet Hurm den Erzähler und Hurm in der Rolle des Hölderlin mit Briefen von und an Hölderlin.

Karten gibt es im Vorverkauf im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150.

Kultur