Kultur

Herma Fischer im Stift

14.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BAD URACH (pm). „Malen aus Freude – Malen als Passion“: So umschreibt die Nürtinger Künstlerin Herma Fischer ihre Liebe zur Malerei, die sie seit über 25 Jahren ausübt. Eine Auswahl ihrer Bilder ist vom 25. September bis 7. November im Stift Urach zu sehen. Die Vernissage der Ausstellung „Bilderreise“ findet am Sonntag, 25. September, um 14 Uhr statt.

Herma Fischers erste Begegnung mit dem Malen begann 1989 mit einer Malgruppe in der Toskana. In der Malerin Erika Stumpf fand sie eine für sie elementar prägende Lehrerin und Mentorin. Fischer sammelt Eindrücke, Stimmungen und Farbkonstellationen und bringt sie bildlich so zum Ausdruck, dass zwischen Thema und Motiv ein Spannungsfeld entsteht. Nach der gedanklichen Beschäftigung mit dem Thema entstehen Skizzen, danach erfolgt die Arbeit auf der Leinwand in Acrylmischtechnik, das heißt Acrylfarbe unter Hinzunahme von Kreiden, Stiften und anderen Farbmitteln.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9 bis 19 Uhr, Sonntag 9 bis 14 Uhr; am Sonntag, 30. Oktober, um 11 Uhr führt die Künstlerin persönlich durch ihre Ausstellung.

Kultur

„Wir sind auf einem guten Weg“

Die Stiftung Ruoff hatte im vergangenen Jahr so viele Besucher wie noch nie – Ausstellung mit Ben Willikens im Mai

NÜRTINGEN. Die lichtdurchfluteten Räume der Galerie der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung in der Schellingstraße zeichnen sich durch vornehme Zurückhaltung…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten