Kultur

Heiteres aus dem Leben der Singers

03.05.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Michael Chaim Langer und Joachim Günther gastierten im Nürtinger Theater im Schlosskeller

NÜRTINGEN. Die Finger des Klavierspielers Joachim Günther gleiten geschickt über die Tasten. Eine melancholische Melodie beginnt den Raum zu füllen. Schauspieler Michael Chaim Langer lehnt sich vorerst schweigend an das Musikinstrument. So begann am vergangenen Freitag das musikliterarische Bühnenstück „Weiber, Wahnsinn und Dämonen“ im Theater im Schlosskeller. Beim Auftritt des Künstler-Duos waren nur wenige Plätze unbesetzt geblieben.

Der Knabe Isaac erzählt

Mit dem Verklingen der letzten Töne schlüpft Langer in die Rolle des Knaben Isaac Bashevis Singer. Humorvoll erzählt er Anekdoten aus dem Alltagsleben der jüdischen Familie Singer, und im Publikum sind die ersten Lacher zu hören. Kein Wunder, denn Michael Chaim Langer beherrscht sein Handwerk. Vor allem die Mimik des Schauspielers ist bemerkenswert.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur