Kultur

Grunert stellt aus

13.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Das städtische Kulturamt zeigt noch bis 24. März im Dachgeschoss der Kreuzkirche Arbeiten von Andreas Grunert. Andreas Grunert, 1947 geboren in Chemnitz, absolvierte sein Studium der freien Malerei an den Akademien der Bildenden Künste Stuttgart und Wien. Darüber hinaus studierte er 1970 bis 1975 Kunstgeschichte an den Universitäten Stuttgart und Wien. Preise wie den Villa-Romana-Preis Florenz, den Lovis-Corinth-Förderpreis und Stipendien vervollständigen die Vita des in Hechingen lebenden Künstlers. Die poetische Genauigkeit seines Umgangs mit der Bildsprache, die er sich erarbeitet hat, zeichnet Andreas Grunert aus.

Die Ausstellung ist bis 24. März täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Kultur