Kultur

Gordon und Birdbags

12.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Samstag, 14. März, 21 Uhr, ist beim Kulturverein Provisorium, Heiligkreuzstraße 4, Candice Gordon zu Gast. Die Songs der in Berlin lebenden irischen Sängerin weisen ein breites Spektrum von Grizzly Rock bis Dark Folk auf. Pogues-Frontman Shane MacGowan hatte ihre erste EP produziert. Ihr Debütalbum erscheint 2015. Ihr Musikvideo „Sound of Horns“ hat auch in Filmkreisen für Aufmerksamkeit gesorgt und lief auf dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart und wurde für den International Zebra Poetry Film Award in Berlin nominiert. Candice Gordon verspricht Songwriting à la Anna Calvi, 60er Psychedelic Rock und düstere Folkballaden. Als Support werden The Birdbags aus Stuttgart zu hören sein, die eine fulminante Mischung aus 60er Beat, Surfpunk und New Wave mit deutschsprachigen Texten ergänzt mit Filmmusik-Elementen bieten. Zur Band gehören Tom Bird (Bass, Gitarre, Gesang), Bob Bag (Gitarre, Bass, Gesang, Posaune) und Ulrich Wegenast an den Schlaginstrumenten. Tom Bird spielte hauptberuflich bei der Schweizer Hard-Pop-Band The Skogs und Bob Bag kennt man noch als Posaunist der Stuttgarter Ska-Legende The Lodgers. Wegenast trommelte früher für Stuttgarter Bands wie The Kerls, Maria Lux oder Loretta & The Chipmunks. Nach Konzerten in Clubs in Süddeutschland sowie Aufnahmen im Sigmaringer Faust-Studio umfasst ihr Repertoire mehr als 30 Songs, die bei Auftritten durch Live Visuals von VJ Martin Knobel ergänzt werden.

Kultur

Auch das Zeigen will gelernt sein

Am Wochenende gewährt die Freie Kunstakademie Nürtingen beim Rundgang wieder spannende Einblicke

NÜRTINGEN. Es war eine große Sause, das 40-jährige Jubiläum der FKN im letzten Jahr. Großes Programm, große Besucherscharen, große Reden. Die Akademie am Neckarufer, ihre…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten