Anzeige

Kultur

Gisela Heine: „Briefe an den Wind“

06.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag, 13.Oktober, um 20 Uhr können sich Besucher des Theaters im Schlosskeller in Nürtingen in eine Welt der Leichtigkeit und Reflexion entführen lassen. Das Theaterstück „Briefe an den Wind“ mit Gisela Heine zeigt in einer Collage aus Video, Tanz und ausdrucksstarken Bildern eine Frau auf der Suche nach dem verschwundenen Geliebten, ihre Reisen und Sehnsüchte in eine Zeit, die stehen geblieben ist. Die Sehnsucht nach dem Geliebten dauert ein Leben lang, ändert ihre Facetten, formiert sich neu. Die Verbundenheit der jungen Geliebten zu dem jungen Geliebten bleibt als Erinnerung und Sehnsucht nach der Unbeschwertheit der Jugend. Die Orte, die sie gemeinsam besucht haben, bleiben als Glücksmomente über das fortschreitende Alter hinaus bestehen. Karten gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, Restkarten an der Abendkasse. pm

Anzeige

Kultur