Anzeige

Kultur

Gestrickte Geschichten

03.12.2015, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Nürtingen sind Arbeiten des Künstlers Manfred Rätz zu sehen

Gruppenbild mit Künstler: (von links) Kuratorin MarEl Schaefer, Wolfgang Rätz und Seminarleiterin Sabine Schoch Foto: heb

NÜRTINGEN. Wie groß die Vielfalt der Erscheinungsformen bildender Kunst sein kann, erwies sich jüngst erneut im Foyer der Aula des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung beim Nürtinger Schelmenwasen am Ortsausgang Richtung Frickenhausen. Bis zum 20. Januar lässt dort der Reutlinger Künstler Wolfgang Rätz seine aus Garn gefertigten meist großflächigen Arbeiten „gestrickte Geschichten um einen Baum“ erzählen.

Für den musikalischen Rahmen sorgte in bewährter Weise die Musikgruppe des Seminars, und nachdem die neue Leiterin des Seminars, Sabine Schoch, die Gäste zur ersten Vernissage in ihrer noch jungen Amtszeit in Nürtingen begrüßt hatte, übernahmen es die Lehranwärterinnen Elena Bader, Franziska Geckeler und Denise Kupka, die Besucher ausführlich mit Material und Arbeitsweise des Künstlers vertraut zu machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Kultur