Anzeige

Kultur

Geistliche Abendmusik

14.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL-NEUENHAUS (pm). Im Rahmen einer geistlichen Abendmusik erklingt in der evangelischen Kirche in Neuenhaus am Sonntag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr von Johann Sebastian Bach die Kantate zum Michaelisfest „Es erhub sich ein Streit“ (BWV 19). Zum ersten Mal wird dabei ein großes Bach-Orchester mit Pauken und Trompeten in Neuenhaus zu hören sein, denn diese Kantate schildert im ersten Satz den apokalyptischen Kampf des Erzengels Michael gegen den „wütenden Drachen“, den Satan – „einer der monumentalsten Eröffnungschöre Bachscher Kantaten“, konstatiert der Bach-Forscher und Bach-Herausgeber Alfred Dürr. Doch nicht nur für diesen Chorsatz, auch für die Tenor-Arie greift derselbe Alfred Dürr zu einem Superlativ, indem er feststellt, sie sei „einer der Höhepunkte Bachscher Arienkomposition“, deren „Lieblichkeit in denkbar größtem Kontrast zu dem turbulenten Eingangschor steht“. Als Vokalsolisten sind zu hören: Uta Scheytt-Mittelbach (Sopran), Tobias Wall (Tenor), Gerhard Bruns (Bass). Es spielt und singt das Instrumental- und Vokalensemble der Kirche Unserer Lieben Frauen in Neuenhaus. Die Leitung und Einführung mit Klangbeispielen übernimmt Pfarrer Dr. Christoph Jäger. Wie immer ist der Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten