Anzeige

Kultur

Für eine Welt ohne Gewalt und Unrecht

09.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der coro per resistencia führt Michael Tippets Antikriegs-Oratorium „A Child Of Our Time“ auf

Der coro per resistencia erinnert mit seinem Konzert an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Foto: privat

NÜRTINGEN (pm). 70 Jahre nach der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte führt der Nürtinger Chor coro per resistencia in Kooperation mit Amnesty International am Sonntag, 17. Juni, 19.30 Uhr, in der Stadtkirche Michael Tippetts Antikriegs-Oratorium „A Child of Our Time“ auf. Tippett hat dieses Werk in den Jahren 1939 bis 1941 aus Protest gegen Diktatur und Rassismus geschrieben. Er plädiert leidenschaftlich für eine Versöhnung, die mit der Akzeptanz der eigenen Schattenseiten beginnen muss.

Wie wichtig es für eine Welt ohne Gewalt und Unrecht nach wie vor ist, sich aktiv für die Menschenrechte einzusetzen, wird Dr. Rainer Huhle vom Nürnberger Menschenrechtszentrum zu Beginn des Konzerts referieren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 38%
des Artikels.

Es fehlen 62%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Michl Müller kommt

Michl Müller ist mit seinem neuen Programm „Müller . . . nicht Shakespeare!“ auf Tour. Am Sonntag, 19. August, 18 Uhr, gastiert er in der Nürtinger Stadthalle K3N. Er nimmt Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten