Kultur

FKN-Absolvent stellt aus

19.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). In einem Zusammenspiel aus Installationen und Malerei öffnet Daniel Niethammer dem Betrachter die Tür zu einer anderen Wahrnehmungsebene. Mit seiner Abschlussarbeit „Nebenwirkungen“ lässt der FKN-Absolvent der Wahrnehmung des Betrachters freien Lauf, ohne diese zu sehr durch seine Sichtweise zu beeinflussen. Als „Nebenwirkung“ seiner künstlerischen Realität, die er wiederum als Realität infrage stellt, setzt er sich mit diesem Phänomen der Wahrnehmung auseinander. Dabei bedient er sich einer ganz eigenen Formensprache aus Graffitielementen, Symbolen, Malerei und Installationen aus Metall und Stoff, unterstützt von Licht- und Videosequenzen. Vernissage in der Freien Kunstakademie Nürtingen, Neckarstraße 13, ist am Freitag, 21. Oktober, 19 Uhr. Die Ausstellung ist bis zum 5. November zu sehen.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 20 Uhr; Samstag und Sonntag 12 bis 18 Uhr.

Kultur

„Wir sind auf einem guten Weg“

Die Stiftung Ruoff hatte im vergangenen Jahr so viele Besucher wie noch nie – Ausstellung mit Ben Willikens im Mai

NÜRTINGEN. Die lichtdurchfluteten Räume der Galerie der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung in der Schellingstraße zeichnen sich durch vornehme Zurückhaltung…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten