Anzeige

Kultur

Festliche Musik an den Feiertagen

23.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In St. Johannes erklingt Kirchenmusik in vielfältigen Ausprägungen

NÜRTINGEN (pm). In St. Johannes erklingt an den Weihnachtstagen und zum Jahresschluss Kirchenmusik in vielfältigen Ausprägungen. In der Christmette am Heiligen Abend um 22 Uhr singt der Kirchenchor St. Johannes im Wechsel mit der Gemeinde Weihnachtslieder aus dem neuen Gotteslob. Außerdem erklingt weihnachtliche Orgelmusik.

Am ersten Weihnachtsfeiertag singt der Kirchenchor St. Johannes im Hochamt um 10 Uhr die Messe in G-Dur D 167 für Soli, Chor, Streicher und Orgel von Franz Schubert. Außerdem erklingt noch eine Vertonung der letzten Strophe des Hymnus von Thomas von Aquin „Panis angelicus“ („Das Engelsbrot“) von Charles Camille Saint-Saëns für Tenorsolo, Streicher und Orgel. Der Festgottesdienst endet mit dem gemeinsam gesungenen „O du fröhliche“ in der Fassung von Hans Georg Pflüger für Gemeinde, Überchor und Orgel. Die weiteren Ausführenden sind: Gundula Peyerl (Sopran), Peter Schaufelberger (Tenor) und Sascha Vrabac (Bass), Mitglieder des Nürtinger Kammerorchesters (Konzertmeisterin: Birgit Schuster) und Michael Grüber (Orgel). Leitung und Orgel: Johanneskantor Andreas P. Merkelbach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Anzeige

Kultur

Voll dunkler Trauer über Gewalt und Tod

Nürtinger Kantorei führt mit Gästen Dietrich Lohffs „Requiem für einen polnischen Jungen“ als Mahnmal wider das Vergessen auf

NÜRTINGEN. Zum Gedenken an die Reichspogromnacht im Jahr 1938 wurde am Sonntagabend das „Requiem für einen polnischen Jungen“ des deutschen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten