Anzeige

Kultur

Erstes Meisterkonzert

10.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Zum Auftakt der Nürtinger Meisterkonzerte gastiert auf Einladung des Kulturamtes am Montag, 13. Oktober, 20 Uhr, das Trio Chausson in der Kreuzkirche. Das 2001 gegründete Klaviertrio trat im Rahmen der Konzertreihe „Rising Stars“ in den wichtigen Konzerthäusern in Europa sowie der Carnegie Hall in New York auf. Philippe Talec (Violine), Antoine Landowski (Violoncello) und Boris de Larochelambert (Klavier) wurden 2004 beim Joseph-Haydn-Wettbewerb mit dem Preis für die beste Interpretation zeitgenössischer Musik ausgezeichnet. 2005 gewann das Trio den Internationalen Kammermusikwettbewerb Joseph Joachim in Weimar. Das Trio zeichnet sich durch sein waches Interesse an ungewöhnlichen und wenig bekannten Werken aus. Auf dem Programm in der Kreuzkirche finden sich daher das Trio Nr. 1 g-Moll von Rachmaninow, das Trio Nr. 3 c-Moll von Félicien David, das Notturno Es-Dur op. 148 D 897 von Franz Schubert und das Trio Nr. 2 a-Moll von Cécile Chaminade. Rest- und Stehplatzkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Kultur

Stelldichein mit den inneren Dämonen

Das Tourneetheater Theaterlust präsentierte in der Stadthalle K3N John von Düffels „Martinus Luther“

NÜRTINGEN. Und noch einmal Luther. Könnte man versucht sein zu sagen. Gegen Ende des Lutherjahrs, an dem sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt, macht er denn eben…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten