Anzeige

Kultur

Erste "Stunde der Kirchenmusik"

15.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erste Stunde der Kirchenmusik

In der Stadtkirche St. Laurentius startet am Samstag, 16. Februar, die neue kirchenmusikalische Reihe Stunde der Kirchenmusik. Jeweils einmal im Monat, samstags um 18 Uhr, wird damit ein kirchenmusikalischer Akzent in der Nürtinger Stadtkirche gesetzt. Der Eintritt ist in der Regel frei, ausgenommen sind Sonderkonzerte der Nürtinger Kantorei. Das erste Konzert der Reihe am kommenden Samstag steht unter dem Titel Leipzig 1722. Zugrunde liegt die Idee, an einem Abend ausschließlich Werke von Thomaskantoren beziehungsweise Anwärtern auf dieses Amt zu musizieren. Zu hören sind Kantaten zur Passionszeit von Johann Kuhnau, Georg Philipp Telemann, Christoph Graupner und Johann Sebastian Bach. Neben Instrumentalisten und der Konzertmeisterin Miriam Risch-Graulich musizieren die Solisten Christine Reber (Sopran), Ursula Eittinger (Alt), Michael Berner (Tenor) und Thomas Scharr (Bass). Den chorischen Part übernehmen Mitglieder der Stuttgarter Kantorei (Bild), die zu den besten Chören Baden-Württembergs gezählt werden darf und beim Deutschen Chorwettbewerb in Kiel einen ersten Preis gewonnen hat. Die Leitung hat Michael ulo, der selbst schon als Komponist hervorgetreten ist und 2006 den Wettbewerb für zeitgenössische Kirchenmusik der Hochschule in Tübingen gewann. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Kultur