Kultur

Eröffnung „Odyssey“

14.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Das Kunstprojekt „Odyssey“ des britischen Künstlers und Bildhauers Robert Koenig kommt Mitte Juli nach Nürtingen. Mit überlebensgroßen Holzskulpturen als „Wächter der Erinnerung“ thematisiert er Flucht, Vertreibung und Heimatlosigkeit. Nürtingen ist nach Leutkirch, Memmingen und Weingarten die vierte Stadt in Deutschland, in der die aktuell 44 Holzskulpturen zu sehen sind. Am Montag, 13. Juli, beginnt der Aufbau der Ausstellung in Kooperation mit dem Bauhof der Stadt Nürtingen und dem Internationalen Jugendworkcamp. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am Freitag, 17. Juli, um 18 Uhr in der Stadtkirche in Nürtingen statt. Eintrittskarten gibt es kostenlos am i-Punkt im Rathaus.

Kultur

Gereift und gewachsen

Studierende zeigen noch bis morgen ihre Abschlussarbeiten im Studiengang Kunsttherapie

NÜRTINGEN. Acht Semester Studium liegen hinter den Absolventen des Studiengangs Kunsttherapie an der Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU). Vier Jahre, in denen die…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten