Kultur

Eröffnung „Odyssey“

14.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Das Kunstprojekt „Odyssey“ des britischen Künstlers und Bildhauers Robert Koenig kommt Mitte Juli nach Nürtingen. Mit überlebensgroßen Holzskulpturen als „Wächter der Erinnerung“ thematisiert er Flucht, Vertreibung und Heimatlosigkeit. Nürtingen ist nach Leutkirch, Memmingen und Weingarten die vierte Stadt in Deutschland, in der die aktuell 44 Holzskulpturen zu sehen sind. Am Montag, 13. Juli, beginnt der Aufbau der Ausstellung in Kooperation mit dem Bauhof der Stadt Nürtingen und dem Internationalen Jugendworkcamp. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am Freitag, 17. Juli, um 18 Uhr in der Stadtkirche in Nürtingen statt. Eintrittskarten gibt es kostenlos am i-Punkt im Rathaus.

Kultur

Cléber Alves spielt im Schlosskeller

Am Samstag, 28. Januar, um 20 Uhr macht der brasilianische Saxophonist Cléber Alves im Zuge seiner Tournee durch Deutschland und die Schweiz auch im Theater im Schlosskeller Halt. Alves präsentiert einen Querschnitt der besten Musik aus Brasilien, der verschiedene musikalische Perspektiven…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten